SMV

Protokoll der SMV-Tagung 2020/21

SMV-Tagung am Donnerstag, 22.10.20

Am Donnerstag dem 22.10.2020 trafen sich die Klassen 8-10 der SMV zu den SMV-Tagen um die kommenden Projekte und vorhaben des Schuljahrs zu planen und vorzubereiten. Alles begann mit einem Kennenlernspiel wo jeder seinen Sitzt Nachbarn mit zwei Wahrheiten und einer Lüge vostellen mussten und die anderen mussten erraten welche der Aussagen nicht zu trifft. Anschließend wurden uns die Aufgaben eines Klassensprechers erklärt und auch was nicht unsere Aufgaben sind.Die Schulkonferenz findet am 25.11.20 statt. Nach der ersten Pause wurden uns die Projekte im Vohrjahr vorgestellt und wir besprachen gemeinsam welche Projekte in diesem Jahr möglich sind und jeder suchte sich eines der Projekte aus die er dann in seiner Gruppe bearbeitet. In der fünften und sechsten Stunde stellten die einzelnen Gruppen ihre Projekte vor.

Mottotage: (8-11.02)

  • Montag: Film und Serien Charakter

  • Dienstag: Assi- Look

  • Mittwoch: 90ér

  • Donnerstag: Karneval (mit geplantem Verkauf von Morenkopfweckle und evtl. Fasnetsküchle

 

Wintersporttage:

  • Polarion

  • Wandern

  • Sensapolis Klasse 5-7

  • Lasertack oder Klettern 8-10

 

Getränkeautomat:

  • Von Teinacher

  • Infos kommen noch

 

Rosen- und Nikolausverkauf:

  • Verkauf: 25.11- 04.12

  • Am 7.12 Verteil

Üei- Verkauf mit den 5-7 Klässlern

Im nachhinein gab es zum mittgasessen Pizza und der Tag war dann auch schon zu Ende.

 

Amelie 10b

 

Freitag den 23.10.2020

Nachdem am Donnerstag die Klassensprecher der 8. – 10. Klassen sich zu einer SMV- Tagung versammelt hatten, trafen sich die Klassensprecher der 5. – 7. Klassen am Freitag zum SMV-Tag für das Schuljahr 2020/21.

In den ersten beiden Stunden fand eine Vorstellungsrunde statt beider wir gegenseitig Vorstellen sollten. Anschließend wurden die Aufgaben eines Klassensprechers genauer besprochen, genauso die Dinge, die nicht in der Verantwortung des Klassensprechers liegen.

Aufgearbeitete Aufgaben eines Klassensprechers:

  • (für andere Schüler) zum Lehrer gehen

  • Anderen helfen

  • Zwischen Klasse und SMV vermitteln

  • Streit schlichten1

Dinge, die nicht in der Verantwortung des Klassensprechers liegen:

  • Für Ruhe sorgen, wenn der Lehrer nicht da ist

  • Nicht mit dem Amt des Klassensprechers angeben

  • Andere ausschließen

  • Sich unnötig in private Angelegenheiten seiner Mitschüler einmischen

  • Streit Schlichten2

Zudem teilte uns Herr Rothfuß die gesetzliche Grundlage für die Aufgaben eines Klassensprechers aus. Wir erhielten zudem eine „Schülerinfo für gewählte Schülervertreter(innen)“ vom Land Baden-Würtemberg.

Nach der ersten Pause wurden die herausgearbeiteten Projekte der 8.-10. Klassen vorgestellt und nochmals besprochen. Die Klassensprecher regten an, dass sie am Wintersporttag, der voraussichtlich am letzten Freitag vor den Faschingsferien stattfindet, gerne zusätzlich zu den Vorschlägen Wandern, Polarion und Sensapolis gerne ins Europabad gehen würden.

Zudem entstanden neue Projektideen, wie z.B. eine Lesenacht bzw. einen Lese-/Zockernachmittag zu veranstalten oder einen Kuchenverkauf ins Leben zu rufen. Anschließend wurden die Klassensprecher auf die verschiedenen Projekte verteilt und in den entsprechenden Gruppen ausgearbeitet.

 

Diese Projekte wurden in der fünften Stunde vorgestellt. Dazu waren Pakete gestaltet worden.

Lesenacht:

Geplant ist, dass die Lesenacht im zweiten Schulhalbjahr stattfinden wird. Die voraussichtlichen Zeiten sind von 16:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Da für die Verpflegung gesorgt ist, wird die Übernachtung zwischen 5 und 10€ Kosten. Allerding steht nicht nur lesen, sondern auch anderes Programm, wie einen Film schauen oder Gesellschaftsspiele spielen, auf dem Plan. Die Lesenacht soll immer nur für eine Klassenstufe stattfinden, da dies aufgrund Corona wahrscheinlich nicht anders möglich sein wird. Natürlich muss jeder, der bei der Lesenacht dabei ist für seine Bettsachen selbst sorgen.

Lese-/Zockernachmittag:

(Ausweichmöglichkeit, falls die Lesenacht nicht stattfinden kann.)

Der Nachmittag soll von ca. 14:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr stattfinden. Dafür wird mindestens eine Aufsichtsperson benötigt.

Lesenachmittag

Zockernachmittag

  • (vor) lesen

  • Gesellschaftsspiele spielen (UNO, Phase 10, Scotland Yard,…)

  • Schulhausfange/ Verstecke

  • Jeder bringt Snacks mit

  • Bei gutem Wetter draußen sein

  • Jeder nimmt sein eigenes Gerät mit (Handy, Tablet, Nintendo,…)

  • Jeder bringt Snacks mit

  • Zockerpausen (Raus gehen)

  • Man braucht eine Verbindung zum Schul-WLAN

 

Getränkeautomat:

Der Getränkeautomat wird voraussichtlich von „Teinacher“ oder von „Bad Liebenzell“ gestellt. Angeboten werden 0,5l Flaschen mit Wasser (Still/ medium/classic), Apfelschorle, Johannisbeerschorle, ACE, ISO und Zitronenlimonade. Der Standort ist warscheinlich neben der Küche, im Erdgeschoss des Neubaus. Unmittelbar mit dem Getränkeautomat sollte ein Pfandautomat im Schulhaus aufgestellt werden. Benötigt wird noch ein Dienstplan für das Füllen bzw.das Lehren des Getränkeautomatsbzw. des Pfandautomaten.

Kuchenverkauf:

Im Allgemeinen soll der Kuchenverkauf einmal pro Woche, anstatt dem Bäcker, stattfinden. Die erste Pause ist für den Verkauf vorgesehen. Wenn allerdings Reste übrig sind werden diese in der zweiten Pause nochmals angeboten. Es sollen Kuchen, Waffeln, Muffens und Laugenstangen/Brezeln zum Verkauf stehen. Die Preise sollen voraussichtlich zwischen 0,50 und 2,00€ liegen. Eine Frage, die noch zu klären wäre ist, ob der Kuchenverkauf von einzelnen Klassen oder der SMV gestellt wird?

Als Abschluss des ereignisreichen Tages war Pizza bestellt worden, die bei fröhlichen Gesprächen gegessen wurde und einen schönen Abschluss bildete.

 

Theresa Janssen, Klasse 10b, Schülersprecherin

1 Beim Thema „Streitschlichten“ waren wir uns nicht ganz einig, da einige der Meinung waren, dass es zur Aufgabe des Klassensprechers gehört Streit zu schlichten und einige meinten, dass es nicht so sei. Deshalb wurde dieser Punkt zweimal aufgeführt

2 Siehe Fußnote 1

Unsere Verbindungslehrer im Schuljahr 2020/21:

Daniela Smöch und Steffen Rothfuß